Datenschutzerklärung

Mit dieser Erklärung informieren wir Sie über die von uns beim Besuch dieser Website erhobenen personenbezogenen Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte. Darüber hinaus kommen wir mit dieser Datenschutzerklärung unserer Informationspflicht nach, die sich nach den Datenschutzvorschriften im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit ergeben.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetzte ist die Alfred Rein Ingenieure GmbH mit den unter Kontakt angegebenen Kontaktdaten.


Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch und bei der Nutzung dieser Website

Eingabe von personenbezogenen Daten
: Auf unseren Internetseiten gibt es keine Möglichkeit Daten einzugeben. Abgesehen von Cookies und Zugriffsdaten (siehe unten) erfolgt keine Erhebung, Verarbeitung oder Weitergabe personenbezogener Daten, wenn Sie unsere Internetseiten besuchen.

Cookies: Die Internetseiten der Alfred Rein Ingenieure GmbH verwenden Cookies. Dies sind Textdateien, die unsere Internetseiten über Ihren Browser beim Besuch auf Ihrem Rechner ablegt. Sie dienen der Wiedererkennung ihres Browsers durch den Webserver. Die Cookies sind nötig um Ihnen bestimmte praktische Funktionen auf der Website zur Verfügung zu stellen (z.B. die Filterfunktion auf der Projekte-Seite). Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach DSGVO

Durch den Einsatz der Cookies werden keine personenbezogenen Daten an uns oder dritte übermittelt und es findet keine Verknüpfung mit anderen personenbezogenen Daten statt.

Sie können Cookies nach dem Besuch unserer Seiten von Ihrem Browser löschen lassen oder in Ihren Browsereinstellungen (mit etwas Komforteinbußen) generell unterbinden.

Zugriffsdaten: Unser Hosting-Dienstleister erhebt bei Ihrem Besuch unserer Internetseiten von Ihnen folgende Daten: Ihre zum Zeitpunkt des Besuches verwendete IP-Adresse; Datum und Uhrzeit des Zugriffs; Eigenschaften und Version Ihres Browsers und des Betriebssystems auf dem der Browser läuft; Dateipfad der aufgerufenen Internetseiten, die übertragene Datenmenge und die Adresse der von Ihnen zuvor besuchten Internetseite. Die IP-Adresse wird dabei in anonymisierter Form mit den anderen oben genannten Daten in Logfiles gespeichert.

Die Logfiles werden zur Aufrechterhaltung des Serverbetriebes und zur statistischen Auswertung und damit zur Optimierung unseres Internetangebots erhoben und gespeichert. Insofern haben wir ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach DSGVO Art. 6 Abs. 1 Buchst. f (Rechtsgrundlage).

Die Logfiles werden spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Kontaktaufnahme per E-Mail: Wenn Sie mit uns über die auf unserer Website angegebenen E-Mail-Adressen Kontakt aufnehmen werden Ihre mit der Mail verschickten personenbezogenen Daten gespeichert. Dies geschieht, um Ihre Kontaktaufnahme bearbeiten zu können. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach DSGVO Art. 6 Abs. 1 Buchst. f (Rechtsgrundlage). Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages so kann auch DSGVO Art. 6 Abs. 1 Buchst. b Rechtsgrundlage sein.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu wiedersprechen oder nach einer Konversation von uns löschen zu lassen. Bitte richten Sie Ihren Widerspruch oder Ihre Aufforderung zur Datenlöschung durch E-Mail oder Brief (Kontaktdaten oben) an uns. Wir werden alle personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme gespeichert wurden umgehend löschen.

Bewerbungen: Die für die Verarbeitung von Bewerbungen verantwortliche Person erhebt und speichert die personenbezogenen Daten der Bewerberin / des Bewerbers zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Dies geschieht unabhängig davon wie die Bewerbung bei uns eingeht (z.B. per E-Mail oder postalisch). Bei einer Anstellung werden die Daten im Rahmen der Datenschutzbestimmungen für die Durchführung der Beschäftigung dauerhaft gespeichert. Findet keine Anstellung statt werden die Bewerberdaten innerhalb von zwei Monaten nach Mitteilung der Entscheidung gelöscht, sofern kein berechtigtes Interesse (z.B. Beweispflichten nach anderen Gesetzten) besteht.


Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer allgemeinen Geschäftstätigkeit

Datenverarbeitung für den Geschäftsbetrieb
: Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Kunden, Geschäftspartnern, Besuchern unserer Internetseiten und Interessenten zur Verwaltung, Organisation, Finanzbuchhaltung und zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten. Dies geschieht zur Durchführung und Aufrechterhaltung unseres Geschäftsbetriebes zur Erfüllung vertraglicher Leistungen auf Grundlage von DSGVO Art. 6 Abs. 1 Buchstaben c und f. Die Daten werden für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert und anschließend regelmäßig gelöscht.

Datenweitergabe an Dritte: Wenn wir personenbezogene Daten an dritte weitergeben oder dritten Zugang gewähren geschieht des nur mit Ihrer Einwilligung, wenn wir rechtlich dazu verpflichtet sind, auf Grund gesetzlicher Erlaubnis oder auf Grund unserer berechtigten Interessen. Eine gesetzliche Erlaubnis liegt z.B. vor, wenn die Datenweitergabe personenbezogener Daten zur Vertragserfüllung nach DSGVO Art. 6 Abs. 1 Buchst. b zum Beispiel an Zahlungsdienstleister erforderlich ist. Ein berechtigtes Interesse haben wir zum Beispiel bei der Nutzung von Diensten eines Hosting-Dienstleisters. In solchen Fällen schließen wir mit dem Dienstleister einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung ab auf Grundlage von DSGVO Art. 28.

Datenübermittlung in Drittländer: Wir verarbeiten keine personenbezogenen Daten in Drittländern (Länder außerhalb der Europäischen Union). Abgesehen von Vertragsbezogenen Auftragsabwicklung findet daher keine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer statt.

Rechte betroffener Personen: Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet sind Sie Betroffener im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und es entstehen Ihnen folgende Rechte:

Sie haben das Recht zur Auskunft ob und zu welchem Zweck personenbezogene Daten über Sie verarbeitet werden. Sie können Auskunft verlangen welche Daten wie lange verarbeitet werden und woher Sie stammen. Sie haben das Recht personenbezogene Daten löschen sofern keine anderen Rechte und Verpflichtungen dem entgegenstehen oder fehlerhafte Daten berichtigen zu lassen. Sie haben das Recht die Sie betreffenden Daten in strukturierter und maschinenlesbarer Form zu erhalten. Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Sie haben das Recht gegebene datenschutzrechtliche Einwilligungen jederzeit zu widerrufen.


© Alfred Rein Ingenieure GmbH 2018