Deutsche-Chinesisches Haus Expo 2010

Shanghai, China, 2010
Bauherr: Auswärtiges Amt, Goethe Institut
"Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung"
Design / Künstler: Markus Heinsdorff, München
Tragwerksplanung: Prof. Mike Sieder (VariCon) mit Alfred Rein Ingenieure und Liz-Boa
Bildquelle: Markus Diem, MUDI Shanghai

Der 2-geschossige Membranbau aus Bambusstäben mit 330m² Grundfläche wurde als zukunftsweisendes und umweltfreundliches Objekt mit Ausstellungs-, Spiel- und Konferenzfunktion zur Präsentation der DuC-Initiative auf der Expo 2010 Shanghai realisiert. Für die Bambusstäbe wurden völlig neue Verbindungs- und Verarbeitungsformen entwickelt.