Eingangssegel - Industriepark Hoechst

Hoechst, Deutschland, 2003
Bauherr: infraserv höchst
Architekt: IO, Werner Lorke, Frankfurt
Tragwerksplanung: Ingenieurbüro Dr. -Ing. Switbert Greiner mit Alfred Rein Ingenieure

Die textile Konstruktion mit einer Oberfläche von ca. 600m² markiert als weithin sichtbares Zeicchen das Eingangstor 810 zum Industriepark Hoechst..